Agentur für Drehbuch und Regie
Mehr als Storytelling

Lorenz Friedrich Reck

„Meine Geschichte als Drehbuchautor begann, als ich im Alter von 15 Jahren das erste Mal Pulp Fiction gesehen habe und sofort wusste, dass ich auch Filme machen will. Ein ziemliches Klischee, zugegeben. Mit 16 habe ich dann mein erstes Langfilm-Drehbuch geschrieben. Nur was für Filme ich machen möchte, wusste ich erst, als ich auf Autorenfilmer wie Richard Linklater und Ruben Östlund gestoßen bin…

Ich liebe Filme und Serien, die die Kraft haben, mich nachhaltig zu prägen und meinen Horizont zu erweitern. Wenn eine Geschichte über den Wert der Unterhaltung hinausgehen will, muss sie für mich eine einzigartige und berührend persönliche Perspektive darauf geben, wie Menschen denken, fühlen und kommunizieren…

Ich möchte Geschichten erzählen, mit denen sich die Zuschauerinnen und Zuschauer identifizieren können und gleichzeitig von ihnen fasziniert sind. Immer nah an den Charakteren, unmittelbar und ehrlich. Ob bei meinen eigenen, meist sehr persönlichen Stoffen, oder bei anderen Projekten – die Hauptsache für mich ist, dass die Geschichte beim Publikum Spuren hinterlässt.“

Lorenz ist in einer Kleinstadt in Brandenburg aufgewachsen, lebt und arbeitet heute in Berlin.

Fünf seiner Lieblingsfilme:
Before Sunrise | Arrival | Her | Ad Astra | The Square


Fünf seiner Lieblingsserien:
The Wire | Mad Men | Breaking Bad | The Sopranos | Chernobyl

zurück zur Galerie