Agentur für Drehbuch und Regie
Mehr als Storytelling

Jan Krebs

Als ich 15 war, hat mein Bruder mir „Stromberg“ gezeigt. Ich war so fasziniert, dass ich unbedingt wissen wollte, wie man so was macht. Und dann wollte ich es selbst machen. Während der Schulzeit drehte ich mit Freunden Kurzfilme und nach der Schule entwickelten wir eine Webserie für die Produktionsfirma, die Stromberg produziert hatte. Der Traum vom Autoren-Beruf schien in greifbarer Nähe.
Natürlich wurde daraus nichts, die Webserie verschwand wie so vieles anderes unbeachtet unter den Unmengen an Content im Netz. Aber ich machte trotzdem weiter, weil ich keine anderen Hobbys habe und mein Privatleben sehr langweilig ist.

Nach den ersten Jobs als Gag-Schreiber und zwei Studienabschlüssen in Irgendwas mit Medien, war es wirklich an der Zeit, etwas Vernünftiges zu machen. Also ging ich an die Filmhochschule. Seitdem arbeite ich an der Entwicklung von Serien, schreibe Drehbücher, Witze für Showformate und Rechnungen für getane Arbeit.

Jan Krebs lebt und arbeitet vorwiegend in Rosenheim.


Seine drei Lieblingsfilme sind:
Cloverfield | Rubber | Napoleon Dynamite


Seine drei Lieblingsserien sind:
The Office (UK) | The Sopranos | It’s Always Sunny in Philadelphia

zurück zur Galerie