Agentur für Drehbuch und Regie
Mehr als Storytelling

Anna Maria Praßler

Anna Maria Praßler erhielt gleich für ihr erstes Langfilmdrehbuch SCHULD SIND IMMER DIE ANDEREN 2013 eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis und den Grimme-Preis.

Geboren 1983 im bayerischen Schwaben, studierte sie ab 2002 Filmwissenschaft, Theaterwissenschaft und Psychologie in Berlin, Los Angeles und Bologna. Nach ihrem Magisterabschluss mit einer Arbeit über die Narration und Ästhetik des neueren Hollywoodfilms schloss sie einen zweijährigen Aufbaustudiengang im Fach Drehbuch an der Filmakademie Baden-Württemberg an. In dieser Zeit entstanden nach ihren Büchern mehrere kurze und mittellange Filme, darunter FÜR MIRIAM, der 2009 auf der Berlinale Premiere feierte.

Neben Drehbüchern schreibt Anna Maria Praßler auch Prosa, so war sie 2011 mit ihrer Kurzgeschichte DAS ANDERE für den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt nominiert.

Sie ist Mitglied der Deutschen Filmakademie und der Europäischen Filmakademie.

Anna Maria Praßler ist Mutter zweier Kinder und lebt und arbeitet in Berlin.


Drei ihrer Lieblingsfilme sind:
Rocco und seine Brüder | Taxi Driver | 21 Gramm

zurück zur Galerie